Marketing & Business School
20 Jahre Zürich, 10 Jahre Bern
zentral, persönlich, flexibel

Business Coaching NDS HF

Ich setzte um! blau

Unser Nachdiplomstudium ist die Weiterbildung mit dem höchsten Praxisbezug: "Ich setze um!"

Die Anforderungen an Führungskräfte und Mitarbeitende nehmen laufend zu. Mit komplexen und anspruchsvollen Führungs- und Managementsituationen umgehen zu können, Ziele erreichen zu müssen und zu wollen, den Erwartungen der Mitarbeitenden gerecht zu werden, die eigene Work-Life-Balance zu wahren, die Beratungskompetenz zu erweitern und vieles mehr sind Gründe, eine Business Coaching-Ausbildung in Angriff zu nehmen. Dieser Lehrgang ist am Standort Zürich eidgenössisch anerkannt.

Überblick & Kosten

Abschluss

Dipl. Business Coach NDS HF (mit eidg. anerkanntem und geschützten Titel)

Kursstart

März / Juli / November

Dauer

12 Monate, aufgeteilt in drei Module und eine anschliessende Phase, in der eine Diplomarbeit geschrieben wird. Insgesamt umfasst das Programm 264 Präsenzlektionen.

Klassengrösse

Aktuell sind im Durchschnitt 8 bis 12 Teilnehmer/innen in den Klassen, das Maximum liegt bei 14 Teilnehmer/innen.

Zeitvarianten

Zeitvariante 1: Tageskurs mit freitags von 13.30 - 20.20 Uhr oder

Zeitvariante 2: Abendkurs am Di + Do, jeweils von 18.15 bis 21.25 Uhr oder

Zeitvariante 3: Wochenendkurs

  • in Zürich: samstags von 08.00 - 15.00 Uhr;
  • in Bern: samstags von 08.15 bis 15.15 Uhr

 

Kosten/Monat

CHF 13'800 oder 12 Zahlungen zu CHF 1'200

Einzelmodul: CHF 4'950

Alle obligatorischen Kursunterlagen und die Prüfungs-/Diplomgebühren sind im Kursgeld inbegriffen.

 

 

Berufsbild

 

Business Coaching bietet eine Coachingausbildung, die sich an den Bedürfnissen der modernen Arbeitswelt orientiert! Als Business Coach sehen wir Personen, die ihre Mitarbeitenden/Kunden mittels einer wohlwollend unterstützende Beratungshaltung führen und fachlich, methodisch und menschlich weiter entwickeln. Sie können Arbeitssituationen aus verschiedenen Perspektiven einschätzen und die richtigen Fragen stellen. Schliesslich bringen sie Menschen und Teams enscheidend weiter und tragen so zur Leistungssteigerung und zum Wohlbefinden von Menschen und Organisationen bei.

 

 

Nutzen

 

Der Praxisbezug steht in einem Nachdiplomstudium NDS HF im Vordergrund. Alle Teilnehmenden bringen aus ihrer beruflichen Tätigkeit konkrete Fragestellungen mit. Dadurch, dass diese in den Lehrgang eingebracht werden können, steigt der Praxisbezug erheblich.

Einen unmittelbaren Nutzen haben aber auch die Arbeitgeber! Indem die Studierenden im Unterricht nicht nur anhand trockener Fallstudien arbeiten, sondern sich direkt mit Fragestellungen aus ihrem Arbeitsumfeld auseinandersetzen, können die gewonnenen Erkenntnisse am Arbeitsplatz sofort umgesetzt werden.

Die Studierenden erwerben in diesem Lehrgang die nachstehenden Kompetenzen:

  • Gespräche effizient und erfolgreich führen
  • Potenzial ihrer Mitarbeitenden wecken
  • Führungskompetenz verbessern
  • Teams erfolgreich führen
  • Motivation und Effizienz eines Teams fördern
  • Konstruktiver Umgang mit Veränderungsprozessen
  • Organisationen bei Veränderungsproezessen begleiten
  • Von Veränderung Betroffene unterstützen und fördern

Kursaufbau

Der Lehrgang dauert ein Jahr und umfasst 264 Präsenzlektionen. Dazu kommen weitere Lernstunden für Hausaufgaben, praxisorientierte Modularbeiten und Präsentationen. Die Ausbildung ist modular aufgebaut und hat folgende Inhalte:

  • Coaching von Einzelpersonen
  • Teamcoaching
  • Coaching und Change Management

Dabei arbeiten wir stets mit drei parallelen Coaching-Ansätzen:

  • system-orientiert
  • lösungs- und ressourcenorientiert
  • personenzentriert (konstruktivistischer Ansatz)

Um als Nachdiplomstudium anerkannt zu werden, muss die Ausbildung erfolgreich absolviert werden. Zusätzlich ist eine Diplomarbeit zu verfassen.

 

Modulinhalt: Coaching von Einzelpersonen

  • Haltung, Rolle, Rahmenbedingungen, Spielregeln und Auftragsklärung
  • Mental-Coaching
  • Coaching-Dramaturgie und Gesprächsleitfaden
  • Denkmodelle und Coaching-Formen wie "Quick-Coaching"
  • Eigen- und Selbstcoaching-Konzepte und Methoden
  • Live-Coachings

 

Modulinhalt: Coaching von Teams und Gruppen

  • Umgang mit schwierigen Situationen und Problemen, Analyse-Tools
  • Arten, Gestaltung und Ablauf von Team-Workshops, Moderation und Supervision
  • Konfliktmoderation und -mediation
  • Dynamik von Teams und Teamprozessen
  • Organisations-Aufstellung
  • Kollegiale Beratung
  • Archetypen und kreative Unruhe
  • Teams zu Spitzenleistungen führen
  • Führung auf Distanz - Digitale Führung

 

Modulinhalt: Coaching und Change-Management

  • Veränderungen/Wandel initiieren, steuern und implementieren
  • Systemische Beratung und Intervention - Organisation und Kulturdiagnose
  • Gender-, Diversity- und interkulturelle Kompetenzen
  • Storytelling als Werkzeug
  • Umgang mit Widersprüchen, Dilemmas und Misserfolg
  • Kultur-Transformation
  • Kommunikation im Wandel

Nach den theoretischen Einheiten folgt jeweils ein praktischer Teil, in dem die Theorie umgesetzt und gefestigt wird. Fallbeispiele aus der Praxis der Teilnehmenden werden analysiert und nach Coaching-Methoden bearbeitet.

Titel & Zulassung

Abschluss

 

Das SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) hat den Lehrgang mit Verfügung vom 14.7.2014 als Nachdiplomstudium im Sinne der MiVo-HF am Standort Zürich anerkannt. Wer den Lehrgang erfolgreich absolviert hat, ist somit berechtigt, den eidg. anerkannten und gesetzlich geschützten Titel dipl. Business Coach NDS HF zu führen.

 

 

Zulassungsbedigungen

 

Zu diesem Lehrgang zugelassen wird, wer eine der folgenden Bedingungen erfüllt:

  • Fachausweis einer eidgenössischen Berufsprüfung (z.B. Personal-, Führungs-, Marketing- und Verkaufsfachleute, Technische Kaufleute, Immobilienbewirtschafter usw.) oder
  • Diplom einer höheren Fachprüfung (z.B. Marketing- und Verkaufsleiter, Immobilientreuhänder, usw.) oder
  • Diplom einer höheren Fachschule (Wirtschaft, Technik, Tourismus usw.) oder
  • Abschluss einer Universität oder Fachhochschule
  • Personen, die eine mehrjährige und qualifizierte Berufspraxis nachweisen (Lassen Sie sich beraten!)

Zusätzlich wird vorausgesetzt:

  •    Mindestalter 25 Jahre
  •    Bereitschaft, an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung bzw. Führungskompetenz zu arbeiten.

Daten & Zeiten

 Zeitvarianten für Standorte Bern und Zürich

Zeitvariante 1

Dienstag + Donnerstag

jeweils von 18.15 - 21.25 Uhr

Zeitvariante 2

Freitag

von 13.30 - 20.20 Uhr

Zeitvariante 3

Samstag

Bern - von 08.15 - 15.15 Uhr
Zürich von 08.00 - 15.00 Uhr


Beginn 

Module

Dienstag+Donnerstag

Freitag

Samstag

Change Management

7. November 2017

10. November 2017

11. November 2017

Einzelcoaching

6. März 2018

9. März 2018

10. März 2018

Teamcoaching

26. Juni 2018

29. Juni 2018

30. Juni 2018

Change Management

6. November 2018

9. November 2018

10. November 2018

Einzelcoaching

5. März 2019

8. März 2019

9. März 2019

 


Ferien

Sommerferien 2017

17. Juli bis 13. August 2017

Weihnachten 2017/18

18. Dezember 2017 bis 7. Januar 2018

Sommerferien 2018

16. Juli bis 12. August 2018

 

 Hier finden Sie die detaillierte Terminplanung …

 

Zürich

 

Bern

Anmeldung & Broschüre

Kontaktieren Sie uns

MBSZ Zürich

Roland Gerber & Daniel Aberer
Stampfenbachstrasse 6
8001 Zürich

Tel: +41 44 267 70 10
Mail:

So finden Sie uns ...

 

MBS Bern

Philipp Koch
Alpeneggstrasse 1
3012 Bern

Tel: +41 31 630 70 10
Mail:

So finden Sie uns ...

 

Beratungstermin

Wissen Sie noch nicht genau, welches der richtige Lehrgang für Sie ist?

Vereinbaren Sie hier einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch! Wir nehmen uns gerne Zeit.

Mehr erfahren ...

 

Social Media

Sie finden uns auch bei:

 

 fb     twitter      google plus

 

 

Geprüfte Qualität

Einstufungstest Englisch