Marketing & Verkauf
an der MBSZ in Zürich und Bern
zentral, persönlich, flexibel

Verkaufsleiter/in

Eidg. dipl. Verkaufsleiter entwickeln Strategien und erarbeiten Konzepte, um in Unternehmen aller Grössen für eine möglichst grosse Sales-Power zu sorgen. Eidg. dipl. Verkaufsleiter sind hochqualifizierte Fachkräfte und unverzichtbare Know-How-Träger im Hinblick auf den angestrebten Erfolg eines Unternehmens. Diese Ausbildung wird in Bern und Zürich angeboten.

Überblick & Kosten

Abschluss

Eidg. dipl. Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin

Kursstart

Oktober 2018

In Zürich starten vier Zeitvarianten: ab 8./9./12./13. Oktober 2018 (siehe Daten & Zeiten)

In Bern startet eine Zeitvariante: ab 8. Oktober 2018 (siehe Daten & Zeiten)

Dauer

1 Jahr  

Klassengrösse

Aktuell sind im Durchschnitt 12 bis 16 Teilnehmer/innen in den Klassen, das Maximum liegt bei 18 Teilnehmer/innen.

Zeitvarianten

  • am Montag in Zürich (MO von 08.00 bis 13.50 Uhr)
  • am Montag in Bern (MO von 13.00 bis 18.50 Uhr)
  • am Abend nur in Zürich (DI + DO, jeweils von 18.30 bis 21.10 Uhr)
  • am Freitag nur in Zürich (FR von 14.00 bis 19.50 Uhr)
  • am Samstag nur in Zürich (SA von 08.30 bis 13.50 Uhr)

Da der Lehrgang modular aufgebaut ist und die Zeitvarianten am Standort Zürich parallel laufen, sind auch individuelle Lösungen möglich. Kontaktieren Sie uns, planen wir gemeinsam!

Kosten

CHF 13'000 bzw. 12 CHF 1'100 (all inclusive)*. Nach Abschluss der Prüfung können Sie 50% bzw. CHF 6'500 als Subjektfinanzierung beim Bund zurückfordern. Wir unterstützen Sie bei der Abrechnung. Die Ausbildung kostet so netto CHF 6'500 ohne eidg. Prüfungsgebühr.

all inclusive*

In obigen Preisen sind Lehrmittel, Intranet und interne Prüfungsgebühren inbegriffen! Nicht inbegriffen ist die eidg. Prüfungsgebühr von CHF 3'000 (Stand 1.10.2017)

 

Berufsbild

 

In der heutigen Zeit ist es für die Unternehmen immer wichtiger, nicht nur ihre Marktposition zumindest zu halten, sondern wenn möglich neue Marktanteile zu erobern, um den Unternehmenserfolg auf Dauer zu sichern.

Vom Verkaufsleiter hängt dieser Erfolg entscheidend ab, denn er ist für die Unternehmensentwicklung verantwortlich. Er muss es verstehen, den gesamten Verkaufsapparat im Aussendienst und im Betrieb zu höchsten Leistungen anzuspornen. Das kann er nur, wenn er über moderne Kenntnisse des absatzpolitischen Instrumentariums verfügt.

Der Verkaufsleiter ist für eine der wichtigsten Abteilungen verantwortlich. Ständige Erweiterungen des Absatzgebietes und Erhöhung des Umsatzes aufgrund erfolgreicher Marketingforschung und Marketingkonzeptionen eröffnen ihm unter Berücksichtigung rentabler Verkaufsmethoden und wettbewerbsrechtlicher Grundsätze ein überaus lohnendes Betätigungsfeld, das grosse Möglichkeiten zum beruflichen Aufstieg eröffnet.

Das eidgenössische Diplom als Verkaufsleiter soll den Unternehmen die Gewissheit geben, dass Bewerber für eine entsprechende Stelle in der Lage sind, in Übereinstimmung mit den Zielen der Unternehmung eine Verkaufsabteilung in allen Belangen, sowohl im Innen- wie im Aussendienst, mit Erfolg zu führen und mit andern Funktionsbereichen zu koordinieren.

 

Nutzen

Die Studierenden erwerben in diesem Lehrgang das notwendige theoretische und praktische Wissen, um an der eidg. Prüfung erfolgreich abschneiden zu können.

Kursaufbau

Die Ausbildung Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin ist in vier Module aufgeteilt:

    Modul 1: Erarbeiten der Grundlagen
    Modul 2: Vertiefen des Stoffes
    Modul 3: Lösen von Fallstudien
    Modul 4: Vorbereiten der mündlichen Prüfungen

In einem Jahr erwerben die Studierenden in den nachfolgend aufgeführten Prüfungsfächern das notwendige praxisorientierte Wissen für eine erfolgreiche eidg. Prüfung:

Basiswissen Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin (wird gemeinsam mit den Marketingleitern geprüft)

  • Marketing-Grundlagen und Strategie (mündlich)
  • Führung und Organisation (schriftlich)
  • Unternehmensrechnung (schriftlich)
  • Recht (mündlich)
  • Volkswirtschaftslehre (mündlich)

Vertiefungswissen Verkaufsleiter/ Verkaufsleiterin

  • Verkaufsplanung, Distribution und Vertriebsmanagement (schriftlich)
  • Marketing und Instrumente (schriftlich)
  • Verkaufsinformation und Vertriebscontrolling (schriftlich)
  • Verkaufsführung (mündlich)

Vom Verkaufs- zum Marketingleiter

Personen, die nach der Verkaufsleiter- auch die Marketingleiterprüfung oder umgekehrt ablegen wollen, werden die bereits geprüften Basisfächer unter folgenden Voraussetzungen angerechnet:

  • Die Verkaufsleiterprüfung ist erfolgreich abgelegt worden.
  • Die Verkaufsleiterprüfung darf nicht länger als 5 Jahre zurückliegen (Stichtag = Prüfungsdatum).
  • Es werden nur Fächer mit Noten 4,0 und höher angerechnet. Ungenügend abgeschlossene Basisfächer müssen also nochmals abgelegt werden.

Titel & Zulassung

Wer die internen Prüfungen an der MBSZ bestanden hat, erhält das Diplom “Verkaufsleiter MBSZ / Verkaufsleiterin MBSZ”.

Wer die eidgenössische Prüfung bestanden hat, ist berechtigt, den eidgenössischen Titel “dipl. Verkaufsleiter / dipl. Verkaufsleiterin” öffentlich zu führen.

 

Zulassungsbedingungen

 

Zur eidg. Prüfung Verkaufsleiter / Verkaufsleiterin wird zugelassen, wer einen der folgenden Ausweise besitzt und die verlangte Praxis nachweisen kann.

Entweder

  • eidg. Fachausweis im Bereich der branchenspezifischen Berufsprüfungen (z.B. Verkaufs- / Marketingfachleute)
  • mindestens 3 Jahre Praxis in einer Kaderfunktion in Absatz und Verkauf

oder

  • Diplom einer anderen Höheren Fachprüfung 
  • Diplom einer Höheren Fachschule (z.B. HFW, HFM)
  • Diplom einer Hochschule
  • mindestens 3 Jahre Praxis in einer Kaderfunktion in Absatz und Verkauf

oder

  • Fähigkeitszeugnis eines Berufes mit mindestens dreijähriger Lehre
  • Fähigkeitszeugnis der zweijährigen Verkaufslehre
  • Diplom einer vom Bundesamt anerkannten Handelsmittelschule
  • Maturitätszeugnis
  • mindestens 6 Jahre Praxis, davon 3 Jahre in einer Kaderfunktion in Absatz und Verkauf

Über die Gleichwertigkeit von ausländischen Ausweisen und Diplomen entscheidet das SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation).

Daten & Zeiten

Kursdaten Zürich

 

Kurstag(e)

Zeiten

Beginn

Montag

08.00 - 13.50 Uhr

8. Oktober 2018

Dienstag + Donnerstag

18.30 - 21.10 Uhr

9. Oktober 2018

Freitag

14.00 - 19.50 Uhr

12. Oktober 2018

Samstag

08.00 - 13.50 Uhr

13. Oktober 2018

 

Zusätzlich zu den obigen Tagen werden max. drei Intensivwochenden von Freitag bis Sonntag durchgeführt.

 


 

Kursdaten Bern

 

Kurstag

Zeiten

Beginn

Montag

13.00 - 18.50 Uhr

8. Oktober 2018

 

Zusätzlich zu den obigen Tagen werden max. drei Intensivwochenden von Freitag bis Sonntag durchgeführt.

Stundenplan, Ferien und Prüfungen

 

 

Verkaufsleiter/-in 2018/2019 Unterricht Kalenderwochen Prüfungsdaten Ferien Kalenderwochen
Modul I 41 bis 49 15. Dezember 2018 Weihnachten 52 und 01
Modul II 02 bis 15 und Wochenende 5. bis 7. April 2019 13. April 2019 Frühling 16 bis 18
Modul III 19 bis 28 24. bis 26. Mai und 21. bis 23. Juni 2019 Sommer 29 bis 33
Modul IV 34 bis 39 27. bis 29. September 2019  

 

Vorkurse

Sind Ihre Vorkenntnisse im Rechnungswesen oder Marketing ungenügend?

Unsere Vorkurse schaffen die Voraussetzungen dafür, dass Sie an diesen höheren Ausbildungsgängen erfolgreich teilnehmen können.

 

Zürich Stundenplan für Vorkurs Rechnungswesen für MLVL, 18.30 bis 20.50 Uhr:

Tag

Winterkurs

Herbstkurs

Dienstag

27. Februar 2018

11. September 2018

Donnerstag

1. März 2018

13. September 2018

Dienstag

6. März 2018

18. September 2018

Donnerstag

8. März 2018

20. September 2018

Dienstag

13. März 2018

25. September 2018

Donnerstag

15. März 2018

27. September 2018

Dienstag 

20. März 2018

2. Oktober 2018

Donnerstag

22. März 2018

4. Oktober 2018

 

Bern Stundenplan für Vorkurs Rechnungswesen für MLVL, 17.00 bis 19.00 Uhr:

Tag

Herbstkurs

Montag

10. September 2018

Freitag

14. September 2018

Montag

17. September 2018

Freitag

21. September 2018

Montag

24. September 2018

Freitag

28. September 2018

Montag

1. Oktober 2018

Freitag

5. Oktober 2018

 

Zürich Lehrgangsstarts für Vorkurs Marketing für MLVL (verschiedene Zeitvarianten):

Tag

Zeiten

Beginn

Montag

08.00 bis 13.50 Uhr

5. März 2018

Montag und Mittwoch

18.30 bis 21.10 Uhr

5. März 2018

Mittwoch

15.15 bis 21.10 Uhr

7. März 2018

Freitag

14.00 bis 19.50 Uhr

9. März 2018

Samstag

08.00 bis 13.50 Uhr

10. März 2018

 

Bern Lehrgangsstart für Vorkurs Marketing für MLVL:

Tag

Zeiten

Beginn

Montag

08.00 bis 13.50 Uhr

5. März 2018

Kontaktieren Sie uns

MBSZ Zürich

Roland Gerber & Daniel Aberer
Stampfenbachstrasse 6
8001 Zürich

Tel: +41 44 267 70 10
Mail:

So finden Sie uns ...

 

MBS Bern

Philipp Koch
Alpeneggstrasse 1
3012 Bern

Tel: +41 31 630 70 10
Mail:

So finden Sie uns ...

 

Beratungstermin

Wissen Sie noch nicht genau, welches der richtige Lehrgang für Sie ist?

Vereinbaren Sie hier einfach einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch! Wir nehmen uns gerne Zeit.

Mehr erfahren ...

 

50 % Kostenzuschuss vom Bund 

Button Bundeszuschuss 

Neu seit 01.01.2018:
Wer sich mit einem Kurs auf eine eidgenössische Prüfung (Berufsprüfung, höhere Fachprüfung) vorbereitet, kann mit Bundesbeiträgen in Höhe von 50 % rechnen, max. 9'500 Franken, bei der höheren Fachprüfung maximal 10'500 Franken.

Mehr erfahren ...

 

Social Media

Sie finden uns auch bei:

 

 fb     twitter      google plus

 

 

Geprüfte Qualität

Einstufungstest Englisch